By Barbara Kollenda

ISBN-10: 3322920089

ISBN-13: 9783322920089

ISBN-10: 340918810X

ISBN-13: 9783409188104

Based in 1898, ATZ is the oldest motor vehicle journal nonetheless in life on this planet. ATZ and its English complement ATZ all over the world are at the moment on sale in additional than 50 international locations. The magazine's reviews centre at the result of examine and improvement within the complete of the passenger and advertisement automobile sectors. providing specific and scientifically sound studies on development in motorcar expertise, ATZ around the world enjoys a different place between expert magazines with a world readers-hip. That´s what has made it an essential resource of data for engineers within the car in the course of the global.

Show description

Read or Download Allfinanzanbieter und ihre Privatkunden: Eine empirische Untersuchung zur Typenbildung bei gehobenen Privatkunden und zur Vermögensanalyse PDF

Best german_7 books

Read e-book online Optimierung und Simulation: Anwendung verschiedener PDF

Der Zusammenhang zwischen Optimierung einerseits und Simulation andererseits wurde lange Zeit einseitig gesehen. Vielfach begriff guy die Simulation als "Not losung" fur die Falle, in denen aus einer Vielfalt von Grunden eine Optimierung nicht moglich erschien, sei es, dass ein konvergierender Algorithmus nicht existierte, sei es, dass die verfugbaren Informationen uber das zukunftige Geschehen unvollkommen waren.

Download e-book for kindle: Hochdynamische Strahllagekorrektursysteme zur Erhöhung der by Bernd Renz

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mit arbeiter am Institiut fur Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungs einrichtungen (ISW) der Universitat Stuttgart. Dem Direktor des Instituts, Herrn Professor Dr. -Ing. Dr. h. c. G. Pritschow gilt mein besonderer Dank fur seine Unterstutzung und Forderung der zu Grunde liegenden Forschungsarbeiten sowie fur die Ubernahme des Hauptberichts.

Edmund von Wittken's Studien über Jütland PDF

It is a replica of a booklet released prior to 1923. This publication could have occasional imperfections equivalent to lacking or blurred pages, negative images, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought through the scanning strategy.

New PDF release: Arbeitsbuch zur Produktionspolitik

Das "Arbeitsbuch zur Produktionspolitik" ergKnzt das im gleichen Ver lag erschienene Lehrbuch "Betriebswirtschaftliches Grundstudium - seasoned duktionspolitik" urn Obungsaufgaben und kleine Fallstudien. Anhand dieses Lehrmaterials wurde im SS 1977 in den vorlesungsbegleitenden Tutorien zur Veranstaltung "Produktionspol itik" im Grundstudium ver sucht, den Studierenden das notige ProblembewuBtsein und die Losung kleiner betriebswirtschaftlicher Fragestellungen zu vermitteln.

Extra info for Allfinanzanbieter und ihre Privatkunden: Eine empirische Untersuchung zur Typenbildung bei gehobenen Privatkunden und zur Vermögensanalyse

Example text

Motive im Zusammenhang mit Konsumentenverhalten diskutieren Scherke, F. (Verbrauchercharaktcr, 1964), Wiswede, G. (Motivation, 1973) und ders. Motivation, 1977), S. 53 ff. Dichter, E. beschreibt in seiner enzyklopädischen Zusammenfasssong "Handbuch der Kaufmotive" Motivationen und Verhalten von Käufern bezüglich bestimmter Produkte; vgl. ders. (Kaufmotive, 1964). Vgl. Mühlbauer, H. marktleistungen, 1988), S. 101 ff. Zu Motiven und Käufertypen im Bankenbereich vgl. ; Boening, D. (Banldeistungen, 1971), S.

45. 28 Vgl. Böhler, H. (Konsumententypologien, 1977), S. 448 f. 29 Vgl. Freter, H. (Marktsegmentierung, 1983), S. 49 ff. Kriterien des f·beobachtbaren Kaufverhaltens Familienlebenszyklus z. B. Alter geographische Kriterien z. B. Region H Reaktions- z. B. Beruf i 1 ting- bezo- 1 soziale Schicht allg. PersOnlich-t keitsmerkmale z. B. Interessen Meinungen produktspezifische Kriterien z. B. Motive, Eins tellungen rl Preisverbalten z. B. Preisklasse r1 Mediennutzung z. B. Art und Zahl der Medien H EinkaufsstAttenwahl ~ r1 Produktwahl J- z.

J. (Marktforschung, 1983), s. 14 f. Typ 3: "Der Dispositionskunden => 16% der Kunden - gehört der jüngeren Altersgruppe an - sparbereit nur dann, wenn dadurch sein Konsumspielraum nicht eingeengt wird - zum regelmäßigen Sparen nicht bereit - Krediten gegenüber besonders aufgeschlossen - beim Einkaufen handelt er spontan und nicht sehr preisbewußt Typ 4: "Der gehemmte Kunde" => 19% der Kunden - eher ärmere soziale Schicht - hat Hemmungen gegenüber Kreditinstitut - läßt sich lieber von Freunden oder Verwandten beraten - gefühlsbetont und entscheidungsschwach Typ 5: "Der inaktive Kunde" => 23% der Kunden - geringeres Einkommen und Ausbildung als die anderen Typen - versucht regelmäßig zu sparen - paßt sich seinen Gegebenheiten an und versucht das Beste daraus zu machen - lehnt Kreditaufnahme ab, da er Angst vor Rückzahlungsverpflichtungen hat Abb.

Download PDF sample

Allfinanzanbieter und ihre Privatkunden: Eine empirische Untersuchung zur Typenbildung bei gehobenen Privatkunden und zur Vermögensanalyse by Barbara Kollenda


by Paul
4.3

Rated 4.56 of 5 – based on 13 votes